Saarländischer Museumsverband e.V. - Museen

Suchergebnis zu Wadgassen 

Deutsches Zeitungsmuseum

Das Zeitungsmuseum
Das Deutsche Zeitungsmuseum
Im Zeitungsmuseum
Ausstellungsansicht
Im Zeitungsmuseum
Schulklassenworkshop
Fußboden mit Zitaten rund um das Thema Zeitung
Fußboden mit Zitaten rund um das Thema Zeitung
Blick in die Lesegesellschaft
Blick in die Lesegesellschaft

66787 Wadgassen
Am Abteihof 1
Deutschland

Telefon: 06834/9423-0
Fax: 06834/942320
E-Mail: info(at)deutsches-zeitungsmuseum.de
Url: www.deutsches-zeitungsmuseum.de

Öffnungszeiten

dienstags bis sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr

Führung

Sascha Boßlet M.A.

Telefon: 06834/9423-11

buchung@deutsches-zeitungsmuseum.de

Führung: 50,00 €

Workshops: 6,00 € pro Schüler

Eintrittspreise

regulär 5,00 €

ermäßigt 3,00 € (Gruppen ab 10 Personen, Ehrenamtskarte, artcard, Schlauer-Stromer-Card, SZ-Card)

Eintritt frei für Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler/innen, Berufsschüler/innen, Studierende, Schwerbehinderte, Freiwillige im BFD, Nutzer/innen SaarlandCard sowie Mitglieder der Berufsverbände ICOM, DMB, Bund deutscher KunsthistorikerInnen, VDK, CIMAM, SLLV mit Nachweis

Sammlung

Das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen zeigt auf rund 500 qm Exponate zur geschichtlichen Entwicklung der Zeitung, ihrer Herstellung und ihrer Verbreitung. Die Ausstellung ist in drei thematische Bereiche gegliedert:

Der erste Bereich führt durch die Geschichte der Zeitung von den Anfängen bis zur Spiegel-Affäre 1962. Mithilfe von herausziehbaren Zeitungsschränken kann sich der Besucher anhand von Originalabzügen vertiefend informieren. Wertvolle Exponate aus der Anfangszeit des Massenmediums ergänzen den Rundgang.

Im zweiten Bereich Technikhistorische Aspekte der Zeitungsherstellung stehen dreidimensionale Exponate, in diesem Fall historische Pressen und Maschinen im Vordergrund. Und: Man darf auf ihnen sogar auch selbst mal eine Zeitung drucken.

Im dritten Bereich steht unsere Zeitung heute im Vordergrund. Verschiedene Hands-On-Stationen laden zum Mitmachen und spielerischen Lernen ein.

Träger

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Museumsleiter_in

Dr. Roger Münch