Saarländischer Museumsverband e.V. - Museen

Suchergebnis zu Völklingen 

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Aufstieg Gichtbühne
Völklinger Hütte bei Nacht

66302 Völklingen
Deutschland
Adresszusatz Völklingen / Saarbrücken

Telefon: 06898/9100-100
Fax: 06898/9100-111
E-Mail: visit(at)voelklinger-huette.org
Url: https://www.voelklinger-huette.org

Öffnungszeiten

täglich ab 10.00 Uhr

24., 25. und 31. Dezember geschlossen

Führung

Für Gruppen (bis max. 30 Personen pro Gruppe) nach vorheriger Anmeldung 110,00 € plus ermäßigter Eintritt 15,00 € pro Person, Dauer ca. 1,5 Stunden

Eintrittspreise

Normal 17,00 €

Ermäßigt 15,00 €

Zwei-Tages-Ticket: 20,00 €

frei: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre; Schüler, Studenten ab 18 Jahren mit Ausweis (bis 27 Jahre)

Personen mit Handicap ab 60 %

Sammlung

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist das erste Industriedenkmal aus der Blütezeit der Industrialisierung, das in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde. Es ist das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stillllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt international herausragende Ausstellungen und ist Ort für außergewöhnliche Konzerte und Festivals. Neben den wechselnden Ausstellungen können das ScienceCenter Ferrodrome© (Frühjahr bis Winteranfang), das UNESCO BesucherZentrum und der ,wilde` Landschaftsgarten "Das Paradies" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte besucht werden.

Träger

Trägergesellschaft: Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Europäisches Zentrum für Kunst- und Industriekultur gGmbH

Glas- und Heimatmuseum Warndt

Kaffeegeschirr "Rosa", V&B 1920, Likörservice "Saturn", Fenner Glashütte 1908, Service "Sport", Fenner Glashütte 1935
Kaffeegeschirr "Rosa", V&B 1920, Likörservice "Saturn", Fenner Glashütte 1908, Service "Sport", Fenner Glashütte 1935
Bowleservice "Orient", Fenner Glashütte 1935
Bowleservice "Orient", Fenner Glashütte 1935

66333 Völklingen-Ludweiler
Am Bürgermeisteramt 5
Deutschland

Telefon: 06898/4480060
E-Mail: glasmuseum(at)warndt.de

Öffnungszeiten

So von 14 - 16 Uhr

Führung

auf Anfrage (auch außerhalb der Öffnungszeiten)

Eintrittspreise

Eintrittspreise 2,- Euro; ermäßigt 1,- Euro

Sammlung

Seit 1.11.2007 Wiedereröffnung des Museums als Glas-und Heimatmuseum. Gezeigt werden zwei Dauerausstellungen: "Glas auf den Tisch" - 13 Tischsituationen aus der Zeit von 1900 bis 1950 mit Gebrauchsglas aus der Zeit im heimatkundlichen Kontext.

"Schaudepot" - Gebrauchsglas aus der Zeit von 1880 bis 1939 überwiegend aus der Fenner Glashütte mit Hinweisen auf die Kristallerie in Wadgassen, die Flaschenglashütten in Luisenthal und die Glashütten in Lothringen. Darüber hinaus gibt es Informationen zur Glasherstellung und entsprechende Dokumentarfilme.

Träger

Heimatkundlicher Verein Warndt e.V.,

Im Waldeck 2

66333 Völklingen-Ludweiler,

06898/41984,

Fax 06898/42491

Museumsleiter_in

N.N.

Ansprechpartner: Burkhardt Valentin